Login
Match: 18-02056
LNBM NLB Men - Preliminary phase
Journée 15ème journée / 19.01.2019 - 20.01.2019
tour 2
BC Bären Kleinbasel BC Winterthur
85: 88
homologé
sam. 19.1.19 17:30
Erlenmatt (Basel)
                                       
Vier in Folge für BC Winterthur
Der BC Winterthur setzt seinen Siegszug fort: Die Deutschschweizer haben nun 4 Mal in Serie gewonnen. Das letzte Spiel konnten sie auswärts gegen die BC Bären Kleinbasel mit 85-88 für sich entscheiden. Mit diesem Erfolg können die Männer von Daniel Rasljic noch von einem Podiumsplatz träumen, da die Pully Lausanne Foxes Espoirs sowie die Morges Saint-Prex Red Devils, die sich auf dem zweiten, respektiv dritten Platz befinden, im 15. Spieltag ihre jeweiligen Spiele verloren hatten. Durch diese Leistung steht auch die Tür für einen Platz unter den Top 6 am Ende der Vorrunde sehr weit offen. Im Gegenzug sieht es für die Basler mit einer Qualifikation für die Play Offs wie länder wie schwieriger aus, da die Groupe E Académie Fribourg U23 (achtplatziert) sein Heimspiel gegen die Foxes gewonnen hat und somit 6 Punkte Vorsprung auf die Bären aufweist. Die Männer von Karim Sellem haben somit erneut eine Chance verpasste, einer Topmannschaft ein Bein zu stellen. Dem BC Winterthur gelang ein besserer Start ins Spiel und führte nach 13 Minuten bereits mit 13 Punkten Vorsprung (15-28). Das Pausenresultat 28-39. Die Gäste dachten, dass der grösste Teil der Arbeit in der Mitte des dritten Viertels getan sein (18 Punkte Vorsprung, 42-60) durch ein Zwischenresultat von 5-17. Doch die Bären konnten reagieren und verkürzen in der 30. Minute auf 9 Punkte (51-60). Mit einer unglaublichen 3-Punkte-Trefferquote und 7 verwandelten Versuche im letzten Viertel konnten die Basler noch an den Sieg glauben, doch die Schützlinge von Luka Stiplosek konnten einen Vorsprung von 3 Punkten bis zum Schluss verteidigen. Reto Schwaiger zeigte mit 32 pts, 2 rbds eine herausragende Leistung für die Basler. Auch zu erwähnen sind die 13 pts, 2 ass von Zohair Khader sowie die 9 pts, 2 rbds, 5 ass von Christopher Zoller. Die beiden ausländischen Spieler des BC Wintetrhur hatten erheblichen Anteil am Erfolg ihrer Mannschaft; Jeremy Robinson mit 25 pts, 14 rbds und Andraz Rogelja mit 20 pts, 2 ass, 4 int. Auch die 12 pts, 3 rbds, 2 ass von Yafet Haile und die 12 pts, 5 rbds, 3 ass von Nicolas Hulliger trugen zum Winterthurer Sieg bei.
Meilleur joueur
Pts
Schwaiger Reto
32
RT
Bachmann Michael
Matter Niels
5
AS
Zoller Christopher
5
Eval
Schwaiger Reto
28
Joueur Pts
Hirn Amaury 2
Kostic Aleksa 0
Zoller Christopher 9
Schwaiger Reto 32
Khader Zohair 13
Botter Theodor 0
Zintz Justin 0
Adames Mena Yunior 6
Matter Niels 7
Stocker Lopez Léo 10
Nzeyimana Immanuel -
Bachmann Michael 6
Entraîneur:
Sellem Karim
Meilleur joueur
Pts
Robinson Jeremy
25
RT
Robinson Jeremy
14
AS
Hulliger Nicolas
3
Eval
Robinson Jeremy
31
Joueur Pts
Oppliger Leroy 4
Kangsen Marvin 8
Rogelja Andraz 20
Asamoah Josua 3
Hulliger Nicolas 12
Ciric Stefan 4
Haile Yafet 12
Abend Michael 0
Robinson Jeremy 25
Njock Jan -
Entraîneur:
Stiplosek Luka
Arbitres
1er Arbitre Novakovic Slobodan
2ème Arbitre Berset Lucien
Marqueur Frey Sam
Chronométreur Ulmann Soraya
Opérateur 24 sec Spinelli Yuri
 
Montrer le classement
Calendrier de championnat
Meilleur joueur (en moyenne)
Meilleur équipe (en moyenne)